Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 25. Jan 2021 08:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cimatti Kaiman Tauchrohr
BeitragVerfasst: 14. Mai 2017 19:10 
Offline

Registriert: 7. Mai 2017 11:55
Beiträge: 10
Hallo,
wie das so ist beim Zerlegen tauchen so Überraschungen auf die einem den Magen umdrehen können.
Beim Tauchrohr meiner Kaiman hat mal jemand mit einem fetten Bohrer reingehalten und ein M14 Gewinde reingenolpt.
Dateianhang:
20170514_184238.jpg
20170514_184238.jpg [ 174.8 KiB | 4254-mal betrachtet ]

Was meint ihr, einfach zubrutzeln und ein neues Gewinde rein obwohl neuralgische Stelle, oder Ersatz, wo mir auch schon komisch zu Mute wird weil wahrscheinlich schlecht zu kriegen.
Ich glaube die Tauchrohre der Marzocchi gabel (32mm Gleitrohrdurchm.) wurden auch bei anderen Modellen verbaut. - Schaut mal in euren Scheunen nach ob noch was brauchbares rumliegt, das wäre super.

Gruß, Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cimatti Kaiman Tauchrohr
BeitragVerfasst: 14. Mai 2017 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3767
Wohnort: Bensheim
Hallo Hans,

Die Cimatti hat keine Marzocchi Gabel, das ist eine Foral Gabel. Gab es so u.a. bei den Aprilias und der Aspes Standard/Sport.

Ich würde einfach das nächst größere Gewinde reinmachen und dann ne Buchse mit M8 Iinnengewinde einkleben und körnen als Ausdrehsicherung.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cimatti Kaiman Tauchrohr
BeitragVerfasst: 14. Mai 2017 20:17 
Offline

Registriert: 7. Mai 2017 11:55
Beiträge: 10
Dank dir Kalle für die schnelle Antwort.

Das Gewinde unten hat schon M14, ich möchte da eigentlich nicht noch mehr Material wegnehmen.
Das mit der Buchse mit M8 Innengewinde checke ich jetzt nicht ganz, kannst du mir das nochmal andersrum erklären?

Hans.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cimatti Kaiman Tauchrohr
BeitragVerfasst: 15. Mai 2017 06:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3767
Wohnort: Bensheim
Also wenn das M14 Gewinde noch intakt ist, würde ich mir auf der Drehbank einen Feld/Wald/Wiesenstahl einspannen, aussen ein M14 Gewinde drauf und innen eine Bohrung mit M8.

In passender Länge absägen, M8 Schraube mit Kontermutter in die Bohrung, so kann man die Buchse in das M14 Gewinde der Gabel einschrauben, vorher Loctite Hochfest drauf. Diese Buchse zum Schluß noch zusätzlich mit 2-3 lichten Körnerschlägen in die Rille verdrehsicher machen.

Gruß
Kalle

PS :ich muss mal nachsehen ich glaube ich habe auch ne Gabel wo diese M14 Schraube original drin ist.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cimatti Kaiman Tauchrohr
BeitragVerfasst: 15. Mai 2017 07:26 
Offline

Registriert: 7. Mai 2017 11:55
Beiträge: 10
Hi Kalle,
o.k., begriffen. Falls du das Tauchrohr findest und mal schauen könntest wie das in Original aussieht, am besten vielleicht
mit Bild wäre ich dir dankbar.

Gruß, Hans.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cimatti Kaiman Tauchrohr
BeitragVerfasst: 17. Mai 2017 07:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3767
Wohnort: Bensheim
Hallo Hans,

Beim Durchsuchen war ich doch erstaunt was es alles so gab und gibt :o

Hab 32er Foral Gabeln mit M12 und sogar M16 (war so original in meiner Aprilia drin) gefunden, war mir gar nicht so bewusst.

Dateianhang:
Dateikommentar: M12
F01010001.JPG
F01010001.JPG [ 363.4 KiB | 4198-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: M16
f01010003.JPG
f01010003.JPG [ 334.82 KiB | 4198-mal betrachtet ]



Bei dem M12 sieht man auch leichte Risse um Gewindeüberstand. Sieht aus als wenn da ne Gewindebuchse drin wäre

Dateianhang:
Dateikommentar: M12 leichte Risse
f01010002.JPG
f01010002.JPG [ 372.06 KiB | 4198-mal betrachtet ]



Somit liegst du mit M14 ja schön in der Mitte. Wenn das Gewinde also in Ordnung ist, würde ich da gar nichts machen.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cimatti Kaiman Tauchrohr
BeitragVerfasst: 17. Mai 2017 18:28 
Offline

Registriert: 7. Mai 2017 11:55
Beiträge: 10
Danke Kalle für deine Mühe.
Zwischenzeitlich hab ich nochmals genau gemessen und ich denke dass da schon ein M16 Gewinde drin ist, in so hoffe ich noch rettbarem Zustand. Habe mir einen passenden Gewindebohrer besorgt und einen Gewindestift M16x10mm und werde es mal probieren. Auf jeden Fall will ich den Gewindestift kleben, je nach Qualität des Gewindes normal oder hochfest.
Den Ausbrüchen bei meinem Tauchrohr nach war da wohl vorher mal ein kleineres Gewinde drin, wahrscheinlich mit Gewindebuchse, scheint wohl eine Schwachstelle zu sein.
Wie auch immer die Bilder haben mir sehr geholfen.

Gruß, Hans.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cimatti Kaiman Tauchrohr
BeitragVerfasst: 18. Mai 2017 22:56 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 580
hallo ,

hier mal mein senf dazu -....

diese schraube die von unten da eingeschraubt wurde - war eine - madenschraube - so wie an dem gelben gabelholm -

alles andere was in die gabel von aprilia oder cimatti eingeschraubt wurde - war -

ersatz für eine defekte madenschraube oder deren verschraubung -

wer schaut schon unter die gabel - wenn versucht wird das vorderrad auszubauen - und - die scheiß-achse trotz maximalbeschlag mit 500g hammer sich nicht bewegt

tja - es war die nun defekte madenschraube oder deren ausgeschlagenes gewinde , welches die achse hält - nicht die vorne auf die achse aufgeschraubte mutter , die man wegen dem kaputtgeschlagenen gewinde jetzt eh nicht mehr draufschrauben kann ....

diese - madenschraube gibt es - überall , wo es gut sortiert - schrauben gibt ..... oder bei mir ..... sogar mit , neu in rot beschichteten tauchrohren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cimatti Kaiman Tauchrohr
BeitragVerfasst: 19. Mai 2017 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3767
Wohnort: Bensheim
rainer hat geschrieben:
.... oder bei mir ..... sogar mit , neu in rot beschichteten tauchrohren.



Na das ist doch mal ne Lösung für den Hans, kann er sich ja mal bei dir melden.

Deine ..Dicker Hammer auf Achse.. Analyse ist so was von treffend :mrgreen:

Oder die andere Variante mit den Samfis Gabel die von oben sichtbare M6 Schrauben haben, diese werden dann auf Teufel komm raus angezogen, so das die Klemmfäuste da reißen. Hab da einige Opfer bei mir rumliegen.


Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cimatti Kaiman Tauchrohr
BeitragVerfasst: 19. Mai 2017 15:31 
Offline

Registriert: 7. Mai 2017 11:55
Beiträge: 10
Ja Rainer so wird es wohl gewesen sein.
Ich komm auf dich zurück falls das Ergebnis meines Rettungsversuchs zweifelhaft ist.

Schüss, Hans.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de