Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 2. Dez 2020 05:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: K6 mit Faccioli Eurocilindro
BeitragVerfasst: 25. Okt 2013 23:55 
Offline

Registriert: 19. Feb 2013 13:23
Beiträge: 51
Wohnort: Köln
Hey Mopetisti.

Hat jemand Erfahrung mit dem Eurozylinder auf K6?

Habe mir vom Centro ein H2O-Setup für die HRD zusammenstellen lassen mit Wapu-Deckel vom RV4 und somit dann leider auch Kupplung vom RV4. Den Kickstart schafft die Kupplung schon nicht - Kompression zu hoch, rutscht. Cross-Scheiben sind unterwegs.

Ist jemand diesen Zylinder schon gefahren? Auf der Site gibt es Ausführungen von 19 bis 29 !!! PS.

Cheers, Georg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: K6 mit Faccioli Eurocilindro
BeitragVerfasst: 26. Okt 2013 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2011 20:24
Beiträge: 260
Wohnort: Mörnsheim
rpGeorgie hat geschrieben:
Hey Mopetisti.

Hat jemand Erfahrung mit dem Eurozylinder auf K6?

Habe mir vom Centro ein H2O-Setup für die HRD zusammenstellen lassen mit Wapu-Deckel vom RV4 und somit dann leider auch Kupplung vom RV4. Den Kickstart schafft die Kupplung schon nicht - Kompression zu hoch, rutscht. Cross-Scheiben sind unterwegs.

Ist jemand diesen Zylinder schon gefahren? Auf der Site gibt es Ausführungen von 19 bis 29 !!! PS.

Cheers, Georg

Hi Georg,
ich hab mir mal diese zusammenstellung selbst ausgedacht,etwas anders aber vom Prinzip das selbe.
Meine Erfahrung ist das die Kupplung es nicht schafft da zu schwach.
Zu den 29Ps kann ich nur sagen das es Italienisches Wunschdenken ist.
Bild

Bild

Bild

Gruß Bernd

_________________
homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: K6 mit Faccioli Eurocilindro
BeitragVerfasst: 26. Okt 2013 18:28 
Offline

Registriert: 19. Feb 2013 13:23
Beiträge: 51
Wohnort: Köln
Okay. Danke Bernd. Hat es mit Deiner Kupplung geklappt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: K6 mit Faccioli Eurocilindro
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2011 20:24
Beiträge: 260
Wohnort: Mörnsheim
Nein nicht wirklich,
immer Kupplungs rutschen.
War auch mit der Leistungsentfaltung nie zufrieden da ist der Original K6 Wassergekühlte Zylider
um einiges besser aber nicht einfach zu bekommen.

Bild

Bild

und er schaut besser aus!!!
Gruß Bernd

_________________
homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: K6 mit Faccioli Eurocilindro
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 08:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3683
Wohnort: Bensheim
Bernd warum überträgst du denn nicht die Steuerzeiten vom "großen" K6 Zylinder auf einen normalen?

Und bei der Kupplung helfen keine stärkeren Federn? Schon mal bei Kupplungsbelägespezies nachgefragt? Hab leider hier keinen Link parat, aber diese Spezies bieten doch such für Oldtimeru bauen alles an. Und die Leistung unserer Motoren sollte doch in den Griff zu kriegen sein.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: K6 mit Faccioli Eurocilindro
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2011 20:24
Beiträge: 260
Wohnort: Mörnsheim
Aspes Kalle hat geschrieben:
Bernd warum überträgst du denn nicht die Steuerzeiten vom "großen" K6 Zylinder auf einen normalen?

Und bei der Kupplung helfen keine stärkeren Federn? Schon mal bei Kupplungsbelägespezies nachgefragt? Hab leider hier keinen Link parat, aber diese Spezies bieten doch such für Oldtimeru bauen alles an. Und die Leistung unserer Motoren sollte doch in den Griff zu kriegen sein.

Gruß
Kalle


Diese Variante stammte aus der Anfangszeit, besser gesagt damals waren die Kontakte noch nicht voranden um Teile zu besorgen.
Hab diese Variante nicht weiter verfolgt und dann Falk verbaut, war aber mit der Leistung des Zylinders nicht zufrieden und wie schon
geschrieben er ist häßlich und passt meiner Meinung nach nicht zum Aussehen unserer Moped's.
Gruß Bernd

_________________
homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: K6 mit Faccioli Eurocilindro
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 09:33 
Offline

Registriert: 19. Feb 2013 13:23
Beiträge: 51
Wohnort: Köln
Was ich noch nicht ganz verstehe: bei so viel Kompressionsdruck: warum ist die Leistung nicht zufriedenstellend? Und: Faccioli hat ja optisch gleiche, in der Leistung aber unterschiedliche Zylinder.

Ja - zum Moped passt der Euro nicht so ganz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: K6 mit Faccioli Eurocilindro
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2011 20:24
Beiträge: 260
Wohnort: Mörnsheim
rpGeorgie hat geschrieben:
Was ich noch nicht ganz verstehe: bei so viel Kompressionsdruck: warum ist die Leistung nicht zufriedenstellend? Und: Faccioli hat ja optisch gleiche, in der Leistung aber unterschiedliche Zylinder.

Ja - zum Moped passt der Euro nicht so ganz.


Einer ist für Straße und einer für Enduro und Leistung ist nicht alles.
Man(n) muss damit auch vernünftig fahren können da helfen keine Ps.
Ein Bekannter hatte einen Faccioli 50ccm Kolbenwechsel stand alle 2Std. an laut Faccioli wenn ich mich nicht irre.
Zu hoher Kompressionsdruck geht brutal aufs Material aberbringt Leistung das ist richtig.
Ich bastle nicht mehr rum, fahre so wie ab Werk ok kleine Veränderungen, aber da stand mal ein Werk bei der Entwicklung bei Fuß
und die wissen schon was sie machen oder machten.

_________________
homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: K6 mit Faccioli Eurocilindro
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 10:30 
Offline

Registriert: 19. Feb 2013 13:23
Beiträge: 51
Wohnort: Köln
Will das genauso wie Du. Habe von Jochen den überholten MCS Cross - der soll für die Straße sein. Den H2O möchte ich fürs Gelände. Ist mit dem Faccioli nur ein Test.

Ja - Leistung ist nur die 1/4 Miete. Aber was nützt alles Können, wenn Du mit wenig Leistung nicht den Hang rauf kommst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: K6 mit Faccioli Eurocilindro
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mai 2011 20:24
Beiträge: 260
Wohnort: Mörnsheim
rpGeorgie hat geschrieben:
Will das genauso wie Du. Habe von Jochen den überholten MCS Cross - der soll für die Straße sein. Den H2O möchte ich fürs Gelände. Ist mit dem Faccioli nur ein Test.

Ja - Leistung ist nur die 1/4 Miete. Aber was nützt alles Können, wenn Du mit wenig Leistung nicht den Hang rauf kommst.


In der Klassik sind einige Herren unterwegs die fahren dir mit 50ccm sowas von um die Ohren
da fällst vom Glauben ab.
Schau mal das Video an dann siehst den Unterschied
http://www.youtube.com/watch?v=XwA_yujjfVQ

_________________
homepage


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de