Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 9. Feb 2023 14:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aspes Navaho RCR 50 MCS KKR
BeitragVerfasst: 29. Mai 2020 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Dez 2016 19:11
Beiträge: 69
Klingt ein wenig kryptisch, ist natürlich für Fans ganz klar…..

Basis war mein Aspes RCR 50 Mokick.
Da 1 kW keinen Spass macht, habe ich natürlich den 19er Vergaser montiert.
Aus den Erfahrungen in jungen Jahren (40 Jahre gehen doch schnell rum) mit der damals
noch grünen Rennleitung, wollte ich meine Aspes unbedingt als Kleinkraftrad (KKR) zulassen.
Nach mehreren TÜV-Besprechungen hat dieser schließlich seinen Segen gegeben, wobei es dann
fast noch an der örtlichen Zulassungsstelle gescheitert wäre, Hessen ist da echt speziell…….. :evil:

Nach vielen Garagendiskussionen mit meinem Freund Tim stand fest, jetzt muss das Ganze
noch mit Wasser gekühlt werden.
Ein kpl. MCS Zylinder war schnell (Subito) gefunden. Auf den „Wasserkühler-Lenker“ hatte ich allerdings keine Lust,
so dass ich mich auf die Suche nach einer Cagiva-Lampenmaske und Frontwasserkühler machte.
Nachdem auch das gefunden war, begann das eigentliche Problem. Alles schön montiert und dann festgestellt,
dass die echten MCS wohl einen anderen Rahmen besaßen……, hier geht der U-Bogen des Rahmens vor dem Motor wesentlich
weiter nach oben, so dass der Kühlerschlauch am vorderen Anschlussstutzen des Zylinders bequem verlegt werden kann.
Bei den Standardrahmen endet der Anschlussstutzen direkt vor dem Frontrohr, so dass man den Kühlerschlauch nicht montieren kann.
Zu den unterschiedlichen Rahmen gab es hier im Forum ja letztens schon einen Beitrag.
Mein Schlosser des Vertrauens musste also den vorderen Stutzen so umbauen, dass er wie der hintere Stutzen direkt nach oben abgeht.
Die Verlegung der Schläuche war dann auch noch etwas abenteuerlich, da bei den „MCS-Rahmen“ elegante Wasserrohre durch den Rahmen
verlegt wurden, die bei meinem Standardrahmen natürlich fehlten.

Sehr viel Spaß hatte ich dann noch mit den Wasserspielen………
Das Wasser kam aus allen möglichen Bohrungen/Gewinden raus: Zylinderkopfschrauben, Ansaug- und Auslassstutzen…..
Mit den geschlossenen Zylinderkopfschrauben und Teflonband für die entsprechenden Schrauben hatte sich das dann schnell
erledigt.
Heute gab es die erste Probefahrt und siehe da, es funktioniert. Der Kühler wird schön warm.
Ich war da ehrlicherweise ein wenig skeptisch aber warum sollte es auch nicht funktionieren………

Da die Übersetzung für die KKR Zulassung extrem lang eingetragen wurde (15/45), kam das Maschinchen nur bergab und bei
Rückenwind in den sechsten Gang (Primärübersetzung 13/60). Aus diesem Grund habe ich mir einen Trial Kupplungskorb
besorgt, Übersetzung 12/64, und das Zusatzgewicht vom Primärritzel entfernen lassen.
Jetzt passt es wunderbar und man kann im sechsten Gang schön cruisen. Endgeschwindigkeit habe ich noch nicht getestet, da der Zylinder
neu ist und ich ihn erst einmal einfahren möchte. Läuft aber schon jetzt mit dem 19er Vergaser sehr schön und dreht frei raus.
Mit dem kleinen HPI Polrad spricht der Motor auch sehr spontan an, kann ich auch nur empfehlen.

Am Montag plane ich meine erste längere Tour, drückt mir bitte die Daumen..... ;)


Dateianhänge:
Aspes RCR 50 MCS KKR.JPG
Aspes RCR 50 MCS KKR.JPG [ 80.26 KiB | 6054-mal betrachtet ]
Zündung.JPG
Zündung.JPG [ 64.78 KiB | 6054-mal betrachtet ]
Rechts.JPG
Rechts.JPG [ 55.75 KiB | 6054-mal betrachtet ]
Links.JPG
Links.JPG [ 59.85 KiB | 6054-mal betrachtet ]
Front.JPG
Front.JPG [ 53.47 KiB | 6054-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR 50 MCS KKR
BeitragVerfasst: 29. Mai 2020 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 5039
Wohnort: Bensheim
::- schön das alles jetzt geklappt hat, speziell die Anschlüsse an Kopf.

Dann hast du dir also ne Trial Übersetzung geholt und abgedreht wie zusammen überlegt ;)


Hmm, an was erinnert mich aber bloss diese Maske ..... :mrgreen:

Naja egal, möge die Macht mit dir sein!


Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR 50 MCS KKR
BeitragVerfasst: 29. Mai 2020 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Dez 2016 19:11
Beiträge: 69
Hallo Kalle,

jetzt wo du es sagst.....
Hat vielleicht den Vorteil, dass wenn die mich mit der Lampenmaske im Rückspiegel mit 97,5 km/h auf sich zuschießen sehen...….. :lol:

Da ich mich in meiner Werkstatt eher auf dem Niveau Ratschekasten, Zange und Schraubstock befinde, habe
ich die Kupplung bei Faccioli bestellt. Ich habe denen mein Problem geschildert und die haben das ganz schön gemacht.
Das Primärritzel wurde aus der Schwungmasse ausgepresst, der Konus hat dann allerdings nur eine sehr dünne Wandstärke,
so dass sie einen kleinen Stahlring aufgepresst haben, der den Sitz stabilisiert.

Grüße
Bernd


Dateianhänge:
Primärritzel.JPG
Primärritzel.JPG [ 38.35 KiB | 6044-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR 50 MCS KKR
BeitragVerfasst: 29. Mai 2020 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 5039
Wohnort: Bensheim
Faccioli, das du dich an so ne Amateurklitsche wenden musstest, nanana :lol:

Na das sollte dann schon was sein, darfst mir gerne mal unter 4 Augen berichten, welche Almosen die dafür bekommen haben :oops:

Kannst ja mal ne Probefahrt zu mir unternehmen, wir haben seit diesem Monat nen neuen Kaffeeautomaten :D

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR 50 MCS KKR
BeitragVerfasst: 30. Mai 2020 09:02 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 2083
Wohnort: Opladen
Sieht etwas kopflastig aus, hat aber einen gewissen Race-Charme. Dass der Schlauch beim Lenken am Rahmen gerieben wird, würde mich stören. Auf Dauer Lack ab und Schlauch abgescheuert. Wieviel Volt hast du auf deiner Zündung? 12? Die HPI soll zwar für kleine Motoren ganz gut sein, aber sie soll auch nicht ganz so dauerstandfest sein. Spulen werden heiß und fallen aus. Am besten Deckel mit Belüftungslöchern versehen. Da achte mal am Montag drauf.

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR 50 MCS KKR
BeitragVerfasst: 30. Mai 2020 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Dez 2016 19:11
Beiträge: 69
Hallo Dirk,

ich glaube ganz ohne Reibung der Schläuche geht das nicht.
Bei den Original Aspes MCS mit dem Kühler vorm Lenkkopf kommt der Schlauch auch direkt über dem Kotflügel
raus und läuft dann am Rahmen lang. Da haben sich andere Firmen wie Aprilia, HRD,
Ancilotti und Co schon etwas mehr Gedanken gemacht....

Die HPI Zündung hat 12V und ich hatte die bei meiner 80er für Rennen schon über mehrere Stunden im Einsatz,
haben bisher gehalten.

Trotzdem hoffe ich natürlich, dass ich am Montag auch wieder nach Hause komme... :roll:

Grüße
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR 50 MCS KKR
BeitragVerfasst: 1. Jun 2020 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Dez 2016 19:11
Beiträge: 69
Hallo

Heute stand ja die große Jungferntour für meine Navaho RCR 50 MCS KKR auf dem Programm.
Ich habe noch extra für diese Fahrt mein Original Hülsmann Fahrerhemd von 1980 aus dem Keller gekramt……

Ein wenig Bammel hatte ich schon, dass ich irgendwo in den Tiefen des Odenwaldes hängen bleibe….
Nach 160 km Vollgas bei schönstem Wetter kam ich dann aber doch glücklich und mit intakter Aspes wieder nach Hause.
Mit einer 50er ist solch eine Tour aber nicht nur der reinste Spaß. Manch Odenwaldhügel erklomm ich dann doch nur mit knapp 50 km/h….. ::-

Hatte aber insgesamt doch ein Dauergrinsen im Gesicht….
Kalle, du kannst also demnächst deine neue Kaffeemaschine anschmeißen…. ;)

Grüße
Bernd


Dateianhänge:
Dateikommentar: Back to 1980
Tour 0620.JPG
Tour 0620.JPG [ 61.96 KiB | 5978-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR 50 MCS KKR
BeitragVerfasst: 1. Jun 2020 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 5039
Wohnort: Bensheim
Na das passt doch, prima!

Hülsmann Hemd und Bell Moto 3 ::-

Aber sag mal, was hast du genau für einen Zylinder drauf, ein Aspes ist es ja nicht. Ist dein Motor denn ein Kurzhuber?

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR 50 MCS KKR
BeitragVerfasst: 1. Jun 2020 23:16 
Offline

Registriert: 10. Jun 2011 22:20
Beiträge: 584
Kaaaallllleee.... mach mir Sorgen, das es dir spät auffällt, das kein "ASPES" Zylinder verbaut ist :twisted:

Wäre schon interessant welche MCS Version verbaut wurde ....

Dann käme zum kurzen Primärantrieb auch noch die Welle 39mm beim kurzhub....

Machbar beim aspes 50 Block.....

Beim 38,8 Zylinder würde es mich interessieren, ob das auf den aspes Block passte (hub ?)
Die Versionen die ich bisher kenne in 38,8 waren für standart Motorblöcke vorgesehen .
Kleiner Sitz vom Zylinder,
Beim aspes oder fantic /sp block verlierst was an Vorverdichtung....
Und der Motorblock hatte ja die Erhöhung am Zylindersitz

Bei den 50ccm gab es ja die Getriebe mit kurzem 4.5.6. Gang, das wäre einfacher zu bekommen , und umzusetzen als ein kurzer Primärantrieb der nachbearbeitet werden muss...
Und einen Berg hochzufahren auch flotter...

Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes Navaho RCR 50 MCS KKR
BeitragVerfasst: 2. Jun 2020 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 5039
Wohnort: Bensheim
rainer hat geschrieben:
Kaaaallllleee.... mach mir Sorgen, das es dir spät auffällt, das kein "ASPES" Zylinder verbaut ist :twisted:

Rainer


Rainer :oops: ich muss gestehen, Bernd war ja schon mal mit dem Teil im Bus bei mir. Da haben wir uns sicher über die Details unterhalten, aber das Alter.... du weißt :roll:

Ja das kurze 4.5. und 6. Gang Getriebe ist klasse, hatte ich an meiner da als in den 80er Jahren. Bergfahrten mit 2 Personen ging verdammt gut.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de