Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 30. Mai 2024 18:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aspes 50RCR
BeitragVerfasst: 9. Okt 2023 15:09 
Offline

Registriert: 29. Sep 2023 20:36
Beiträge: 9
Hallo,

habe blind mein aller erstes Moped gekauft und versuche es jetzt wieder in einen fahrfähigen Zustand zu bringen.
Die Aspes stand fast genau so da , wie ich mir das auch gewünscht habe.
Lediglich die roten Verkleidungsteile gefallen mir in weiß deutlich besser.
Dafür ist der Rahmen schwarz gepulvert und besitzt einen Alutank (mit Delle) :)


Soll sich laut Verkäufer um eine 50 RCR handeln, die 50er Papiere habe ich dafür mitbekommen.
Das Moped stand scheinbar lange ungenutzt beim Verkäufer.
Hab noch ein paar Teile mitbekommen 2 Vergaser und 3 Ansaugkrümmer, zudem war der Motor ohne Funktion.


Dateianhänge:
IMG_5578.jpeg
IMG_5578.jpeg [ 375.57 KiB | 3058-mal betrachtet ]
IMG_5577.jpeg
IMG_5577.jpeg [ 328.24 KiB | 3058-mal betrachtet ]
IMG_5570.jpeg
IMG_5570.jpeg [ 642.04 KiB | 3058-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes 50RCR
BeitragVerfasst: 9. Okt 2023 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jul 2019 10:27
Beiträge: 434
Wohnort: Bornheim
Du meist die orangenen Teile? Das gehört doch so..

_________________
Wer später bremst ist länger schnell...

Gruß kotte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes 50RCR
BeitragVerfasst: 9. Okt 2023 15:33 
Offline

Registriert: 29. Sep 2023 20:36
Beiträge: 9
Ja genau die orangenen Verkleidungen.

Angekommen habe ich es sofort begutachtet, neuen Sprit rein und versucht anzukicken — ging wie vermutet nichts
Das Video vom Verkäufer mit gutem und konstanten Zündfunke stellte sich dann in Realität etwas anders heraus. Da kam höchstens ein Fünkchen… und das auch nur unregelmäßig.

Hab letzte Woche alle Vergaser zerlegt und erstmal Ultraschall gereingt.
Der Zündkerzenstecker ist leider auch alles andere als im guten Zustand.
Die neue Zündkerze ist eine originale.

Hab dann noch die Kompression gemessen, die lag bei 9 bis 10bar.
Polradabzieher bestellt, Polrad demontiert und dann hatte ich das Problem auch schon in der Hand.
Die Passfeder hat es abgescherrt gehabt
Die Polradmutter war leider auch nicht richtig festgezogen, dass Gewinde am Ende verhunzt und Unterlagscheibe auch keine vorhanden.
Also hieß es erstmal die Passfeder besorgen.

Sonstige Auffälligkeiten:
Lenker war nicht richtig befestigt
Killschalter und Hupe hat geklemmt
Stoßdämpfer machen kein so guten Eindruck


Dateianhänge:
IMG_5581.jpeg
IMG_5581.jpeg [ 336.95 KiB | 3056-mal betrachtet ]
IMG_5580.jpeg
IMG_5580.jpeg [ 469.75 KiB | 3056-mal betrachtet ]
IMG_5584.jpeg
IMG_5584.jpeg [ 359.82 KiB | 3056-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes 50RCR
BeitragVerfasst: 9. Okt 2023 15:56 
Offline

Registriert: 29. Sep 2023 20:36
Beiträge: 9
Gestern dann die mittlerweile angekommene Passfeder eingebaut und gereinigten 19er Vergaser montiert.
Choke gezogen —>3x angekickt und beim 3 Kick lief der Motor dann.
Zwar lief der Motor noch etwas hoch von der Drehzahl, aber hab den dann eh sofort wieder ausgemacht um nichts zu riskieren. Bei dem Killschalter musste einfach die Verschraubung etwas gelöst werden und schon gehen die Hupe und Killschalter wieder ganz normal.

Plan für nächste Woche:
Zur Garage fahren und Getriebeöl ablassen / neu befüllen.
Genauen Zündzeitpunkt mit Messuhr bestimmen.

Offene Fragen:
• auf dem Zylinderkopf steht Gilardoni 3 und die Nummer im Bild unten. Laut Recherche scheint es ein 75ccm Satz zu sein. hat da jemand Infos was es genau ist und was der Motor dann damit an Leistung hat?
• kann man die Gabel vorne und Dämpfer hinten revidieren , neu mit Öl befüllen?
• was wäre der korrekte Zündzeitpunkt? Habe da Angaben von 1,2mm bis 1,6mm vor OT gefunden, je nach Motor
• Hat der Zündkerzenstecker einen Widerstand und wenn ja welchen? Hab mit dem Multimeter 1,8kOhm rausgemessen, scheint dann 1,5er zu sein


Dateianhänge:
IMG_5582.jpeg
IMG_5582.jpeg [ 625.19 KiB | 3054-mal betrachtet ]
IMG_5579.jpeg
IMG_5579.jpeg [ 628.49 KiB | 3054-mal betrachtet ]
IMG_5583.jpeg
IMG_5583.jpeg [ 409.22 KiB | 3054-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes 50RCR
BeitragVerfasst: 11. Okt 2023 20:38 
Offline

Registriert: 29. Sep 2023 20:36
Beiträge: 9
Wenn ich die Mitte von den beiden Markierung als Referenz nehme steht der Kolben 1.28mm vor OT.
Passt der Wert ?
2.Markierung = 1,48mm vor OT
1.Markierung = 1,08mm vor OT

Thema Öl:
Kann ich da HD30 mineralisch verwenden ?

Danke und Grüße


Dateianhänge:
IMG_5627.jpeg
IMG_5627.jpeg [ 595.69 KiB | 2886-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes 50RCR
BeitragVerfasst: 11. Okt 2023 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 5715
Wohnort: Bensheim
Der Pfeil auf dem Polrad muss mittig zwischen den beiden Markierungen auf dem Picker stehen.

Hier die Zeitpunkte http://www.aspes-navaho.de/Handbuecher/Aspes-und-Motoren

Die besten Erfahrungen bzgl. Getriebeöl habe ich mit Rowe ATF 4000 gemacht, kein Kupplungsrutschen mehr.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes 50RCR
BeitragVerfasst: 13. Okt 2023 01:26 
Offline

Registriert: 29. Sep 2023 20:36
Beiträge: 9
Hallo Kalle,

Vielen Dank für die Infos, dann passt es grob ja schonmal.
Kannst du was mit Bezeichnung Gilardoni 3 anfangen?
Handelt es sich hierbei um ein 75ccm Kit?

Danke und Viele Grüße
Marvin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes 50RCR
BeitragVerfasst: 13. Okt 2023 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2014 00:40
Beiträge: 386
Wohnort: Heimbach/Eifel
Der Zylinder 0178 ist eigentlich der org. 80 ccm Zylinder mit 12-14 PS bei 26er Vergaser und dem Auspuff ohne Drossel.

_________________
Gruß aus der Eifel
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes 50RCR
BeitragVerfasst: 14. Okt 2023 22:05 
Offline

Registriert: 29. Sep 2023 20:36
Beiträge: 9
Hi Frank,

Vielen Dank für die Info.
Dann scheint es sich ja wirklich um einen 75er bzw 80 Kit zu handeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aspes 50RCR
BeitragVerfasst: 15. Okt 2023 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 1568
Wohnort: Aying
Hi,

um sicher zu gehen mach doch einfach mal den Kopf ab und meß die Bohrung. 48mm Durchmesser ist 80er Zylinder.

Gruß Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de