Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 22. Okt 2020 19:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Paiere beantragen bei exoten
BeitragVerfasst: 10. Jul 2019 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Apr 2017 20:34
Beiträge: 332
Wohnort: Fridingen
Hallo foris,
War mit der Gori heute nochmal beim TÜV
Habe jetzt nach 3 wochen endlich die papiere beisammen
Folgende Probleme können bei solchen Exoten auftreten
- Leistungsgutachten (Prüfstandsmessung)
- Lärmgutachten direkt beim TÜV
- keine ABE vorhanden

Letzer Punkt war das größte Problem in meinem Fall
Laut Prüfer gibt es bis dato keine GORI, die in der BRD zugelassen ist /war.
Zumindest ist nicht in jeglichen datenbanken des TÜVs
Nun musste er ein komplettes Gutachten anfordern und selbst erstellen
Dieses Gutachten vom allgemeinen TÜV kann man selbst anfordern und kostet 105€
Unter datenblatt(at)tuev-sued(punkt)de.
Darin sollte alles enthalten sein, was im schein stehen muss
Das macht den prozess wesentlich schneller
Lärm- und Leistungsprüfung stellt normal ja kein Hindernis dar.
In meinem Fall mussten wir mit dem choke ein wenig tricksen :roll: :mrgreen:
Alles in allem ging das ganze aber sauber über die Bühne.
Wichtig ist halt auch, dass relevante Bauteile mit E-nummern versehen sind.

Wollte meine Erfahrung mit euch teilen, falls jemand auch in der selben Situation steckt und möglicherweise Probleme oder Fragen dazu hat

Im Anhang noch bilder des Gutachtens

Gruß felix


Dateianhänge:
2019071011373500.jpg
2019071011373500.jpg [ 285.32 KiB | 2439-mal betrachtet ]
2019071011374900.jpg
2019071011374900.jpg [ 299.11 KiB | 2439-mal betrachtet ]

_________________
Rinnn-Dinnn-Dinnnn....
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paiere beantragen bei exoten
BeitragVerfasst: 10. Jul 2019 16:30 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1648
Herzlichen Glückwunsch. Super und Dank für die Info! Dann hast du also die erste Gori, die jemals in Deutschland zugelassen wurde.

Frage: Woher hatte der "allgemeine TÜV" die Daten?

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paiere beantragen bei exoten
BeitragVerfasst: 10. Jul 2019 23:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Apr 2017 20:34
Beiträge: 332
Wohnort: Fridingen
Hallo
Ser gerne
Aber das kann ich mir fastt nicht vorstellen
Er meinte nur, er konnte weder unter "Moto" noch "Gori" noch "Moto Groi" auch nur einen Eintrag finden.
Schon kurios

Woher die Gutachtenleute die Daten haben, weiß ich nicht
Die haben eigentlich ja auch nur ein paar sachen ausgefüllt.
Die meisten Daten habe ich so mit dem Prüfer erstellt

Gruß felix

_________________
Rinnn-Dinnn-Dinnnn....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paiere beantragen bei exoten
BeitragVerfasst: 11. Jul 2019 07:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 752
Wohnort: Aying
Hi Felix,

warst du schon bei der Zulassungsstelle?

Wie ich sehe hat der Tüvler dir 13KW/17PS eingetragen, also nix Leichtkraftrad.
Ich hatte ja schon erwähnt das der Tüv eher das kleinere Übel war.


Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paiere beantragen bei exoten
BeitragVerfasst: 11. Jul 2019 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Apr 2017 20:34
Beiträge: 332
Wohnort: Fridingen
Hallo
Ja ich musste nochmal zum tüv
Da hatte er sich wohl verschrieben....
Naja auch wurst
Hat alles geklappt
Aber war ne schwere und teure geburt
Papiere, tüv und zulassung haben jetzt um die 330€ gekostet
Ganz zu schweige von den gefühlten 3 stunden die ich mit hin und herfahren verplempert habe :mrgreen:
Ca 100 die abnahme, nochmal ca. 100 das gutachten und 120 bei der zulassungsstelle für irgendwelche sondersachen wie z.b. "diebstahlsicherung als loses zubehör" (kein lenkerschloss, nur nachgerüstetes zündschloss)
Gruß felix

_________________
Rinnn-Dinnn-Dinnnn....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paiere beantragen bei exoten
BeitragVerfasst: 12. Jul 2019 08:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3604
Wohnort: Bensheim
Wawossi hat geschrieben:
.....120 bei der zulassungsstelle für irgendwelche sondersachen wie z.b. "diebstahlsicherung als loses zubehör" (kein lenkerschloss, nur nachgerüstetes zündschloss)
Gruß felix



OK ein Lenkradschloss kann man ja problemlos selbst nachrüsten. Hat Dirk ja mal schön an der Beta gezeigt, hier und hier.

Beim Leichtkraftrad muss dann weder Blinker noch Zündschloss vorhanden sein.

Finde ich klasse, dass du hier aufzeigst welche Gänge du alle machen musstest und welche Kosten entstanden sind. So wissen andere was auf Sie zukommt.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Paiere beantragen bei exoten
BeitragVerfasst: 12. Jul 2019 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Apr 2017 20:34
Beiträge: 332
Wohnort: Fridingen
Hallo
Die idee ist ja echt gut
Klasse umgesetzt
Mir fehlt jedoch dazu leider die maschinerie
Das mit dem lenkschloss hat 30€ gekostet

Gruß felix

_________________
Rinnn-Dinnn-Dinnnn....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de