Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 22. Okt 2020 19:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26. Sep 2019 18:18 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 15:23
Beiträge: 199
Hi,

ich hatte vor Jahren mal eine alte Cagiva SX 350 via Ebay Kleinanzeigen gekauft. Ohne Vertrag, ohne Papiere. Das Motorrad war noch nie in Deutschland zugelassen und hatte auch keine Plakette. Nur die Rahmennummer und eine DGM Nummer.

Im Vorfeld hatte ich beim TÜV ein Datenblatt beantragt, da das Moped doch einige Male in D verkauft wurde, ich denke als graue, gab es tatsächlich ein fast vollständiges Datenblatt. Nur die Stand und Fahrgeräusche fehlten. Die Fahrgeräusche müssten normal im Fahrbetrieb gemessen werden. Für Geld natürlich und jede Niederlassung hat nicht die Möglichkeiten das zu bewerkstelligen.

Aber egal, ich hab das Ding über ein paar weg Jahre zerlegt, hergerichtet und beim TÜV vorgesprochen. Problem waren natürlich die Fahrgeräusche. Trotzdem mal einen Termin mit dem Prüfer ausgemacht. Hauptabnahme nach §21 ging ohne Probleme. Da das Moped nicht besonders laut ist, wurde ohne Messung ein Wert eingetragen, was mir natürlich sehr entgegen kam.

Dann ab zur Zulassungsstelle. Da wurde das Motorrad erst mal zwei Wochen ausgeschrieben um es auf Diebstahl zu prüfen. Ja, damit hätte man anfangen können :-). War mir bewusst, hab ich aber verdrängt. Habenwollen war stärker :-)

Letzte Woche dann einen Brief erhalten, daß alles ok ist. Und aus irgend einem Grund war Voraussetzung, daß ich das Fahrzeug auch anmelde. Aber passt ja. Und widersprechen wollte ich nicht, in der Situation vielleicht ungeschickt :-)

Ganz günstig war das ganze nicht, weil ich z.B. zur TÜV Abnahme eine Kurzzeitzulassung benötigte, der Prüfer macht eine Probefahrt. Ist ja legitim, er setzt ja auch seinen Servus unter die Papiere. Dafür hab ich die Geräuschmessung gespart.

In Summe:

Datenblatt : 120 Euro , fand ich nicht gerade günstig, aber halt enorm hilfreich
Kurzzeitzulassung : 120 Euro
TÜV Abnahme : 180 Euro , wobei da die normale Gebühr auch enthalten ist, fand ich ganz ok so
Prüfung auf Diebstahl: 60 Euro , ginge vielleicht günstiger über Polizeianfrage

Das war das gröbste. Der Brief in Verbindung mit anmelden und Schein schlug mit 41 Euro zu Buche, auch ok.

Schön, daß es in unserem partiell überregulierten Land doch einigermaßen leicht ist, so einen alten Eimer wieder auf die Straße zu bringen, freufreu :-)

Gruß Tobias


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. Sep 2019 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 752
Wohnort: Aying
Hi Tobias,

da hattest du aber eine recht hilfsbereite Zulassungsstelle, wie ich an anderer Stelle bereits erwähnt habe gehts leider auch anders und kann Monate dauern.

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. Sep 2019 09:33 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1648
Glückwunsch!
So, wie beschrieben, kenne ich die Zulassungsprozedur vom Kreis Mettmann auch. ich musste seinerzeit noch eine Erklärung unterschreiben, dass ich die Zulassungsstelle bzgl. des Eigentums von allen Haftungsansprüchen Dritter befreie. Das ist besser, als die eidesstattliche Erklärung.

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. Sep 2019 14:41 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 15:23
Beiträge: 199
Hi,
ich war auch positiv überrascht wie gut das durchgelaufen ist. Anscheinend hatte der Prüfer auch was für Oldies übrig.

Über die Eidesstattliche Erklärung und die evtl. Folgen hatte ich auch nachgedacht. Was im worst case passiert weiß ich nicht, vielleicht könnte man den Kauf via Ebay Kleinanzeigen irgendwie belegen und so mit einem blauen Auge davon kommen, sollte die Kiste nicht in Ordnung sein. Aber, no risk, no fun :-)

Gruß Tobias

P.S. mit meiner Aspes steht mir ja auch no so was in der Art bevor, aber nächstes Jahr vielleicht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Okt 2019 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Apr 2017 20:34
Beiträge: 332
Wohnort: Fridingen
Hallo
Habe das ganze auch durchgemacht mit der gori
Der beitrag ist unter deinem zu finden
Allerdings muss man doch bevor irgendetwas geht erst mal die unbedenklichkeitsbescheinigung holen, dachte ich :mrgreen:
Die hatte bei mir nur 10€ gekostet
Scheint mir die haben das bei dir sehr kompliziert gemacht
Hauptsache es hat funktioniert
Glückwunsch!
Gruß felix

_________________
Rinnn-Dinnn-Dinnnn....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Okt 2019 17:13 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 15:23
Beiträge: 199
Hi,
ich hatte mir das eigentlich noch viel komplizierter vorgestellt. Der Prüfer beim TÜV hat das Moped nicht sehr genau geprüft, ich hatte auch Scheinwerfer und Blinker extra mit E Zeichen besorgt. Kein Gedöns wegen Speichen abklopfen oder Lenkradschloß prüfen, ich fand es ok.
Die 60 Öcken für die Diebstahlüberprüfung hätte ich mir sparen können, ok, bin aber happy, und das zählt :-).

Gruß Tobias

P.S. Glückwunsch zu deiner zugelassenen Gori, cooles Moped!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de