Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 22. Okt 2020 22:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Papiere beantragen
BeitragVerfasst: 29. Jul 2015 08:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3604
Wohnort: Bensheim
Da immer wieder diese Frage aufkommt, hab ich mal die Vorgehensweise aus Holgis Ronco25 Forum kopiert, da nicht jeder da Zugang hat.


----------------------------

Mittlerweile habe ich ca. 10 Malagutis zu neuen Papieren verholfen.

Das Problem, das wir haben ist ... Louis gibt es als Importeur für Malaguti nicht mehr und somit auch keine Zweitschriften vom Hersteller.

Deshalb ist für jede Malaguti ohne Papiere eine 21er Abnahme notwendig.

Die 21er Abnahme ist in meinen Augen das geringste Problem, kommt aber auch auf den Prüfer an. Wir hatten hier im Forum einen Extremfall, ich glaube in Berlin. Der Prüfer hat nur Probleme gemacht.

Bei der Erteilung der Betriebserlaubnis habe ich mittlerweile das StvA in Bochum, Gelsenkirchen und Herne getestet. Kann man gut machen, da Mofas und Mokicks nicht ortsgebunden sind.

Alle 3 befolgen die gleichen Gesetze, habe es aber trotzdem unterschiedlich gehandhabt.

Der Ablauf müsse wie folgt sein:

1. gehe zu Deinem Straßenverkehrsamt und gebe eine "Versicherung an Eides satt" ab, dass Du (und nur Du) die Papiere verloren hast. Wenn DU sagst der Vorbesitzer hat sie verloren verlangt das StvA vom Vorbesitzer die "Versicherung an Eides satt". Das muss ja nicht sein! Kostet ca. 30 Euro pro Fahrzeug.

2. gehe zur Polizei, bereite am besten das Formular aus dem Download-Bereich dafür vor, um eine Bescheinigung zu bekommen, dass der Rahmen/Fahrzeug nicht gestohlen ist. Mache es der Polizei so einfach wie möglich, am besten dass die nur noch unterschreiben brauchen. Kostenlos.

3. Fahre mit Musterpapieren zum TÜV und mache eine 21er Abnahme. Kostet ca. 50 Euro pro Fahrzeug.

4. Fahre zum Straßenverkehrsamt und beantrage die Erteilung der Betriebserlaubnis. Kostet ca. 10 Euro pro Fahrzeug.

Ich mache das in einer anderen Reihenfolge, da ich damit in Bochum dann die 30 Euro spare. Meine Reihenfolge ist 2, 3, 4.

In Gelsenkirchen und Herne muss ich vor 4 noch 1 machen, kann aber NUR in Herne für 30 Euro eine "Versicherung an Eides satt" auch für 2 Fahrzeuge auf einem Formular abgeben. In Gelsenkirchen wir pro Fahrzeug 30 Euro berechnet. Meist wickel ich immer 2 Fahrzeuge gleichzeitig ab.

Bochum will die "Versicherung an Eides satt" dann nicht mehr, da diese als erstes notwendig gewesen wäre und wenn weder Polizei noch TÜV diese verlangt haben, dann will man die in Bochum auch nicht mehr.

Man kann also abschließend sagen, die Kosten für neue Papiere belaufen sich auf Rund 100 Euro pro Fahrzeug, ohne die Rennerei zu berechnen.

Dieses würde ich beim Verkauf von Rahmen und Fahrzeugen mit Papieren genau beachten und berücksichten.


Ein Rahmen ohne Papiere ist normalerweise nichts Wert, da erst ein Fahrzeug aufgebaut werden müsste für eine 21er Abnahme.

-------------------------------------------

Hiermit sollten die meisten Fragen beantwortet sein.

Das genannte Formular ist im Moment auf Holgis Seite für mich nicht auffindbar (bin zu dumm :roll: ). Evtl. Kann das jemand hier einstellen oder mir svhicken, setzte das dann auf die Homepage.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Papiere beantragen
BeitragVerfasst: 30. Jul 2015 12:58 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 200
Klasse Kalle,

vielen Dank für die Info, das Thema interessiert mich nämlich gerade.

Gruß
HaGe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Papiere beantragen
BeitragVerfasst: 10. Mai 2017 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Apr 2017 20:34
Beiträge: 332
Wohnort: Fridingen
Interessanter beitrag
Ich habs letztes mal anderst machen müssen
Ich hatte nur italienische papiere und musste ne vollabnahme machen
Kommt ja ner tüv prüfunge relativ ähnlich
Kostet dann so um die 140 euro

Allerdings hätte ich ja auch vorgeben können sie verloren zu haben :mrgreen:

Mfg felix

_________________
Rinnn-Dinnn-Dinnnn....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Papiere beantragen
BeitragVerfasst: 31. Mai 2020 15:25 
Offline

Registriert: 14. Jul 2017 14:12
Beiträge: 30
Wohnort: Dettelbach bei Würzburg
Hallo Kalle,

wo finde ich das Formular aus dem Downloadbereich, dass ich bei der Polizei vorlegen muss?

Gruss Cralle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Papiere beantragen
BeitragVerfasst: 31. Mai 2020 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3604
Wohnort: Bensheim
Wie ich im Beitrag schon schrieb, ich finde es auch nicht auf dem Ronco25 Forum.
Hoffte irgendjemand hätte es seinerzeit mal runtergeladen.

Somit kann ich dir da leider nicht weiterhelfen. Evtl. Holgi mal anmailen, evtl. schick er dir dann das Formular.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Papiere beantragen
BeitragVerfasst: 1. Jun 2020 10:42 
Offline

Registriert: 14. Jul 2017 14:12
Beiträge: 30
Wohnort: Dettelbach bei Würzburg
Guten morgen,

Holgi hat mir folgendes geschrieben. Vielen dank dafür :dank :x

Bescheinigung zur Erlangung einer Zweitschrift der Betriebs-erlaubniskarte gemäß Schreiben des KBA vom 24.10.62.
(von der zuständigen Kfz-Zulassungsstelle oder Polizeidienststelle zu bestätigen).

Wir bestätigen, dass der Betrieb des:

Ο Kleinkraftrades Ο Leichtkraftrades Ο Mopeds / Mokicks Ο Mofas

Fabrikat: MALAGUTI Baujahr: 19 ______ Typ / Modell: ____________

Fahrgestellnummer: ________________

nicht wegen technischer Mängel oder aus anderen Gründen untersagt und die verlorene/
gestohlene Betriebserlaubnis nicht eingezogen wurde.

Gegen die Ausstellung einer Zweitschrift der Betriebserlaubnis bestehen keine Bedenken.

Gleichzeitig bestätigen wir, dass das Fahrzeug mit der oben genannten Fahrgestellnummer derzeit polizeilich unauffällig ist.

Ort, Datum Dienstsiegel / Stempel Unterschrift



Wichtig: Anerkannt wird nur eine behördlich beglaubigte Bestätigung. Es kann auch ein eigenes Formblatt der Behörde oder Polizei sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Papiere beantragen
BeitragVerfasst: 2. Jun 2020 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 3604
Wohnort: Bensheim
::- Holgi ist und bleibt ein Pfundskerl :D

Und danke das du den Text jetzt hier eingepflegt hast, Cralle


Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Papiere beantragen
BeitragVerfasst: 2. Jun 2020 13:33 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1648
What? Ich bezweifle, dass sich die Polizei sich ein Formular von Privat in die Feder diktieren lässt.
Meine Polizei schickt mich zur Zulassungsstelle mit so einem Anliegen. Die Zulassungsstelle macht dann eine Abfrage beim KBA mit Aufgebot. Dauert ca. 2-3 Wochen. So mal eben gucken, ob geklaut gemeldet, machen die nicht. Aber so ist es überall anders. Liegt im Ermessen der Behörde.

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de