Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 28. Sep 2021 12:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 28. Jan 2021 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2020 15:52
Beiträge: 140
Der Gummi ist ein "ORIGINAL IMPERIUM" Faltenbalg für Antriebswelle vorne von verschiedenen Fiat, Lancia oder Alfa Modellen. Die Artikel-Nr. ist 27250.
Mit diesen Suchbegriffen findet ihr das Teil bei vielen Autoteile-Shops. Keine Ahnung ob es die auch einzeln gibt, ich habe jedenfalls ein Paar geliefert bekommen.
Der Versatz ist zumindest bei mir, mit dem Einlass / Vergaser nicht so dramatisch und der Balg tut was er soll, nämlich abdichten:
Dateianhang:
aspfrm_17.jpg
aspfrm_17.jpg [ 395.03 KiB | 646-mal betrachtet ]


Bei der Spule habe ich sowohl den Widerstand (Ohm), als auch die Induktivität (mH) gemessen. Die Messung deutet auf Unterbruch und nicht etwa auf Windungsschluss hin. Da werde ich mich tatsächlich wohl machanisch durch die Isolierung feilen müssen.
Das Hauptproblem bei der Recherche im Netz sind die fehlenden Abmessungen (Lochabstand, Durchmesser,...).
Welche Alternative elektronische Zündungen, evtl sogar mit 12V Spannung für Beleuchtung könnten den passen? Auch hier fehlen m.E. oft die technischen Angaben zum Konus der Kurbelwelle, Durchmesser und Gewicht vom Schwungrad.

Vielen Dank für eure Meinung & Tips
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 28. Jan 2021 17:33 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1853
Du könntest eine Vape probieren. Allerdings gibt es für die Beta keinen speziellen Artikel. Es kommt also darauf an, ob du eine im Produktkatalog gelistete Zündanlage eines anderen Mopeds findest, die auf die Beta passt. Also wäre z.B. die Frage, ob Minarelli P6 Zündanlagen von den maßgeblichen Abmessungen Wellenkonus und Durchmesser der Grundplatte passen würde. Da das Vape-Polrad nicht mit einer Federscheibe ausgerichtet wird, ist die Nr. des Dansi Polrads unwichtig.

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 28. Jan 2021 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Jun 2013 15:40
Beiträge: 451
Wohnort: Würzburg
Hallo Wissmo,

der Tipp mit der Achsmanschette als Gummiverbindung zum Luftfilterkasten ist gut. Habe sofort 3 Stück gekauft! ::-

Aber: Was hast Du denn für einen Vergaser montiert. Der für das Mokick original vorgesehene Vergaser war der gleiche Dellorto, wie z.B. beim Aspes-Mokick. Dieser hat an der Einlassseite einen im Durchmsser wesentlich größerern Anschluss. Da dürfte die Achsmanschette dann nicht mehr passen, sofern man sie nicht ordentlich aufweiten kann.

Beim Anschlag für den Mittelständer würde ich die Hartplatik-Puffer noch mal durch passende Silenblocks aus Gummi ersetzen. Ist materialschonender... :mrgreen:

Gruß Johannes

_________________
Mainfranken: Klöß, sonst nix!
KTM | KAWASAKI | ASPES | BETA
www.ENDURO-CLASSIC.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 28. Jan 2021 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 946
Wohnort: Aying
Wissmo hat geschrieben:
Der Gummi ist ein "ORIGINAL IMPERIUM" Faltenbalg für Antriebswelle vorne von verschiedenen Fiat, Lancia oder Alfa Modellen. Die Artikel-Nr. ist 27250.
Mit diesen Suchbegriffen findet ihr das Teil bei vielen Autoteile-Shops. Keine Ahnung ob es die auch einzeln gibt, ich habe jedenfalls ein Paar geliefert bekommen.
Der Versatz ist zumindest bei mir, mit dem Einlass / Vergaser nicht so dramatisch und der Balg tut was er soll, nämlich abdichten:
Dateianhang:
aspfrm_17.jpg


Bei der Spule habe ich sowohl den Widerstand (Ohm), als auch die Induktivität (mH) gemessen. Die Messung deutet auf Unterbruch und nicht etwa auf Windungsschluss hin. Da werde ich mich tatsächlich wohl machanisch durch die Isolierung feilen müssen.
Das Hauptproblem bei der Recherche im Netz sind die fehlenden Abmessungen (Lochabstand, Durchmesser,...).
Welche Alternative elektronische Zündungen, evtl sogar mit 12V Spannung für Beleuchtung könnten den passen? Auch hier fehlen m.E. oft die technischen Angaben zum Konus der Kurbelwelle, Durchmesser und Gewicht vom Schwungrad.

Vielen Dank für eure Meinung & Tips
Jürgen


Hi,

wo hat die Beta denn die Zündung, links oder rechts?
Ich meine mich zu erinnern das die Beta Motoren viele Teile mit ähnlichen Abmessungen wie die Sachs Motoren hatten, evtl. passt ja der Kurbelwellenkonus auch.
Leider hat der Sachs Motor aber die Zündung auf der rechten Seite.
Wenn du ein Sachs Exemplar zum Messen brauchst kann ich dir eine kaputte Welle zur Verfügung stellen.

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 28. Jan 2021 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4246
Wohnort: Bensheim
Konus Beta und P6 sind gleich, gerade extra noch mal in der Werkstatt mit der Edding Meihode getestet!

Unterschied bei der Dansi Beta ist die Nut im Polrad. Die ist wo anders, da ja der Picker rechts oben und nicht rechts unten ist. Bei ner Vape oder andere für Minarelli P6 eh egal.

Gruß
Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 28. Jan 2021 21:48 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1853
Aha, dann nochmal den Durchmesser der Grundplatte vergleichen. Sollte das identisch sein, geht eine Vape für P6 drauf

viewtopic.php?f=24&t=2064

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 29. Jan 2021 00:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4246
Wohnort: Bensheim
Ronco hat geschrieben:
Aha, dann nochmal den Durchmesser der Grundplatte vergleichen. Sollte das identisch sein, geht eine Vape für P6 drauf

viewtopic.php?f=24&t=2064


Ist gleich!

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 29. Jan 2021 07:48 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1853
Dann steht einer Vape nichts im Wege, würde ich meinen.

Noch ein Tipp mit dem Anschlussgummi. Dies hier sollte auf den normalen grauen Vergasertrichter passen und zum Lufi-Kastenanschluss hin ggf. eine Falte wegschneiden.

https://www.ebay.de/itm/Faltenbalg-fuer ... 890.l49292

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 29. Jan 2021 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2020 15:52
Beiträge: 140
:dank Vielen Dank! Das hört sich ermutigent an. Ein Vape für Minarelli P6 sollte also passen.
Habe gestern mal die Vergussmasse entfernt und den Anschluss neu gelötet. Die elektrischen Messwerte lagen dann bei 3H bzw. 1kΩ. Musste dann aber abbrechen und zuerst meiner Mutter (>72J :!: ) helfen die Sitzbank beziehen. Zwei Hände sind dazu zu wenig. Sie ist eine Zauberkünstlerin mit der Nähmaschine. Ich denke das wird gut...
Aber zurück zur Spule. Heute Nachmittag werde ich es nochmals mit den Dansi Klamotten versuchen. Wenn es nicht klappt, schaue ich nach einer Vape.

Zitat:
Johannes: Was hast Du denn für einen Vergaser montiert. Der für das Mokick original vorgesehene Vergaser war der gleiche Dellorto, wie z.B. beim Aspes-Mokick. Dieser hat an der Einlassseite einen im Durchmsser wesentlich größerern Anschluss. Da dürfte die Achsmanschette dann nicht mehr passen, sofern man sie nicht ordentlich aufweiten kann.

Das ist ein PHBG 19-AS. Die Luftfilterseite müsste 58mm Durchmesser haben.
Zitat:
Beim Anschlag für den Mittelständer würde ich die Hartplatik-Puffer noch mal durch passende Silenblocks aus Gummi ersetzen. Ist materialschonender... :mrgreen:

Man hast Du ein Auge und erkennst sogar die Konsistenz von dem Anschlag. Respekt! Aber Du hast vollkommen Recht. Das hatte ich auch noch vor. Hatte die Teile halt grad zur Hand.

Eigentlich sollte ich jetzt echt vorsichtiger sein mit den Bildern. Ihr erkennt ja jede Schwachstelle sofort gnadenlos. Aber die Kettenführung mit Standard-Teilen fand ich auch einigermassen gelungen. Was meint ihr?
Dateianhang:
aspfrm_18.jpg
aspfrm_18.jpg [ 283.6 KiB | 602-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 29. Jan 2021 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4246
Wohnort: Bensheim
Ich würde statt der festen weißen Rolle nen federbelasteten Kettenspanner nehmen

https://www.enduroklassiker.at/de/verschiedene-gelndesport-motocross-teile/3296-universal-kettenfhrungsrolle.html

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de