Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 31. Jul 2021 10:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 29. Apr 2021 18:45 
Offline

Registriert: 15. Sep 2018 20:46
Beiträge: 440
Schau mal hier...

http://www.cyclocollection.fr/pignon-fr ... 2x31965062


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 3. Mai 2021 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2020 15:52
Beiträge: 100
Kalle & Nordpol vielen Dank für die Links zu den Ritzel Anbietern. Technisch passt das. Aber entweder sind sie zu teuer, weil 16€ Fracht pro Ritzel (keine Einmalfracht) aufgerufen werden. Oder bei dem anderen Shop die Teile derzeit gar nicht lieferbar sind. Da muss ich einfach weiter suchen...

Dafür ist die §21 Abnahme durch. Der Dekra Mensch hat die Angaben zur Drehzahl übernommen (Vielen Dank Dirk :dank ). Lediglich die Geräuschmessung wollte er selbst machen. Macht auch Sinn, da es dann bei einer Kontrolle keine Probleme gibt. Er kam heute morgen bei mir vorbei und hat Standgeräusch und bei Vorbeifahrt gemessen. Anschließend das Gutachten gleich hier vor Ort ausgedruckt.
Nächsten Mittwoch gehts zur Zulassungsstelle.

Am Wochenende hatte ich schon mal das Nummernschild montiert. Das hat mir überhaupt nicht getaugt. Das Heck war damit total häßlich.
Ich hatte ja einen neuen Preston Petty Replica montiert. Daneben hatte ich noch einen Stilmotor A153 und den ziemlich ramponierten aber originalen M.Robert 343 hier. Der Stilmotor ist insgesamt etwas schlanker und gefiel mir am besten. Dadurch dass er schmaler baut, musste ich ihn aber mit Distanzrollen befestigen. Eine Halterung für das Rücklicht hatte er ebenfalls nicht. So siehts damit aus:
Dateianhang:
aspfrm_25.jpg
aspfrm_25.jpg [ 407.77 KiB | 914-mal betrachtet ]

vg Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 3. Mai 2021 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4142
Wohnort: Bensheim
::- Sehr schön! Gefällt mir die Linie!

Und Gratulation zum bestandenen TÜV

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 3. Mai 2021 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2011 18:25
Beiträge: 934
Wohnort: Aying
Sehr schönes Moped, kann ich mich dem Kalle nur anschließen.

Gruß
Felix

_________________
Zwei Takte sind genug und Ventile gehören in die Reifen.
----------------------------------------------------------------
www.oldmoped.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 28. Mai 2021 09:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2020 15:52
Beiträge: 100
Nachdem die Zulassung erledigt war, wollte ich erstmals legal eine kleine Tour unternehmen. Aber schon nach knapp 4 KM stottern und aus. :cry:
Ich wusste eigentlich sofort wo das Problem lag. Ich hatte euch ja von der eingerissenen CDI berichtet. Ich fand auch schnell in den Kleinanzeigen eine passende RE1 für kleines Geld.
Allerdings war die defekt. Naja ein Versuch wars wert. Also wieder meine alte notdürftig geflickt und mit dem Riss nach oben eingebaut. Sooo wichtig ist das Isolieröl ja nicht... :roll:
Jedenfalls hatte ich soweit Glück im Unglück, dass die Zündung am Berg den Geist aufgab und nicht im Tal. So konnte ich zumindest zurück rollen.

Ich hatte die Faxen dicke und hab mir eine MVT besorgt. Hab zuerst zur Digital Direct tendiert, mich aber dann doch für die einfachere Premium entschieden.
Mit eurer Hilfe hier hatten wir ja festgestellt, dass der Beta Konus identisch zum P6 Konus ist. Unsicher war ich eher bei der Grundplatte. Aber auch die passte perfekt:
Dateianhang:
aspfrm_20.jpg
aspfrm_20.jpg [ 107.25 KiB | 702-mal betrachtet ]

Lediglich bei den Schraublöcher fluchteten nur zwei von drei. Ich wollte zuerst in Kalle-Manier damit auf die Bohmaschine. Aber das Teil muss so gut wie keine mechanische Belastung aushalten. Zwei Schrauben reichen vollständig aus.

Die Unterlagen die MVT mitliefert sind allerdings ein Witz. Zwei Seiten A4 Kopien mit einem bebilderten Einbaubeispiel in Briefmarkengröße. Kein Schaltplan, keine technische Daten, nix... :?:
Über Bernd kam dann die Info, dass die Lichtspulen unbedingt angeschlossen werden müssen. Anscheinend gab es schon einige durchgebrannte Spulen, wenn beispielsweise im Cross-Bereich kein Licht angeschlossen wird. Ich kenne das beispielsweise von offenen Stromwandlern, die in Sättigung getrieben werden und durchbrennen. Aber mangels Schaltbild wäre ich da erstmal nicht drauf gekommen. Für meinen Test habe ich die Lichtspule erstmal kurzgeschlossen.

Der Stator wird dann so montiert, dass die Kabel vernünftig verlaufen und die Schrauben etwa mittig der Langlöcher sitzen. Die mitgelieferte Zündspule passt an den Platz der bisherigen RE1. Die CDI besitzt keine Halterung in Form eines Schraubenloches oder eines Montagewinkels oder dergleichen. Mit Moosgummi gepolstert habe ich die vor der Zündspule befestigt. Die Kabel werden noch hübsch verlegt...
Dateianhang:
aspfrm_22.jpg
aspfrm_22.jpg [ 257.44 KiB | 702-mal betrachtet ]


Mit der Messuhr dann den Kolben auf OT und den Rotor dann so eingesetzt, dass die Markierung auf den Strich beim linksdrehenden Pfeil zeigt. Mit der originalen Polradschraube hab ich dann den Rotor angezogen. Das Moped ist dann beim ersten Test sofort angesprungen. Die Agilität ist schon beeindruckend.
Mit der Blitzpistole habe ich dann den ZZP auf dem Stator markiert. Die Messuhr zeigte anschließend 2,5mm vor OT für diese Einstellung. Ich hab es dann auf 1,5mm eingestellt. Deshalb sind die Befestigungsschrauben jetzt eher am Anschlag:
Dateianhang:
aspfrm_21.jpg
aspfrm_21.jpg [ 167.99 KiB | 702-mal betrachtet ]


Ein kurzer Proberitt treibt mir das Grinsen ins Gesicht. Während der Wartezeit auf die Zündung hatte ich mir noch Ritzel besorgt. Mit dem Shop den Kalle genannt hatte ( https://www.ebay.de/str/myfiftystore) konnte ich mich auf Einmalfracht einigen. Jetzt hatte ich zu der Innenrotorzündung auch noch einen Zahn weniger vorne. Zusammen macht das jetzt mehr Dampf von unten raus.

Das Wetter ist ebenfalls pünktlich wieder im Spaßbereich, so dass die Saison jetzt hiermit eröffnet werden kann ::-

vg Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 28. Mai 2021 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4142
Wohnort: Bensheim
Schön das es jetzt klappt und zu deiner Zufriedenheit läuft.

Ist das jetzt 6 oder 12 Volt? Was bezahlt man dafür und wo hast du bestellt?

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 28. Mai 2021 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2020 15:52
Beiträge: 100
Das sind 12V. Besorgt habe ich die über Bernd, da er bessere Konditionen hatte. Deutlich unter 200€.

Ich habe mir heute noch ein Gleichrichter mit Spannungbegrenzer bestellt.

Vg Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 29. Mai 2021 09:59 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1818
Und dann brauchst du noch eine Gleichstromhupe

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 29. Mai 2021 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2020 15:52
Beiträge: 100
Ronco hat geschrieben:
Und dann brauchst du noch eine Gleichstromhupe

:lol: Ha ha.. hatte ich tatsächlich vergessen.
Braucht es zwar eh nur für den TüV das Teil, aber richtig!

vg Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 5. Jul 2021 21:16 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1818
Es scheint ja so, dass dein Möf jetzt gut läuft. Deshalb frage ich mal, welches Düsensetting du hast. Habe heute mal meine rausgeholt und wieder festgestellt, dass beim Anfahren aus der niederen Drehzahl ein Leistungsloch vorhanden ist, mit dem ich mich schon lange rumschlage

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de