Aspes Forum

Aspes Navaho Forum
Aktuelle Zeit: 28. Sep 2021 12:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 12. Feb 2021 09:54 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1853
Haha, da habe ich ja was losgetreten! Ich finde die Optik auch total geil und das Teil ist superleicht. Johannes hat bestimmt schon eine Menge aus dem Fahrwerk rausgeholt und an seine Größe und Gewicht angepasst. Aber seine Wettbewerbserfahrung bestätigt mir, dass ich es auf den Punkt gebracht habe: Ohne Modifikationen für einen (ausgewachsenen) Erwachsenen im Gelände nicht geeignet!

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 12. Feb 2021 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Nov 2013 12:13
Beiträge: 731
bohl1964 hat geschrieben:
Ich habe nur die beiden 50er subjektiv verglichen. Eine 80 ccm gabs von Beta nicht und eine 80er Aspes habe ich auch noch nicht gefahren. Klar, die sind größer und mit der 50er Aspes nicht zu vergleichen.

Habe die Beta als originales Mokick und gepimptes Leichtkraftrad. Das hat mir gezeigt, was bei der Beta möglich ist. Habe auch mehrere Aspes und versuche schon länger den Aufbau einer gepimpten Aspes und merke, das da fahrwerkstechnisch doch mehr Grenzen sind.

Der Federweg ist für mich kein all zu wichtiges Kriterium, denn in 1978 beispielsweise hatten auch die größeren Hubräume bei den echten Sportmaschinen noch nicht so viel Federweg. Da ich groß bin, fällt mir halt auf, dass die 50er Aspes schon sehr niedrig ist. Im klassischen Endurosport wird in der Regel kein Motocross gefahren. Bis auf Sonnefeld und Pfungstadt hat eigentlich auch niemand Schanzen in der Strecke.

Die 50er Aspes wurde ja später (1985?) noch mal mit dem 80 ccm Fahrwerk verkauft. Zu der kann ich nichts sagen. Die machen aber als Youngtimer für mich keinen Sinn.

Höherlegen durch längere Gabeln und Stoßdämpfer ist für mich keine Option, weil das fast immer die Fahrwerksgeometrie und das Fahrverhalten verschlechtert. Und insbesondere ist eine dann steilerstehende Schwinge schon aus Gründen der Kettenführung auch technisch totaler Quatsch. Man muss schon mit den vorhandenen Gegebenheiten arbeiten. Der Federweg wird bestimmt durch den möglichen Dämpferweg und hinten auch durch die mögliche Eintauchtiefe des Rahmens. Und da bietet die Beta einfach mehr Potential von Rahmen her. Zudem gibt es bei der Beta sogar verschieden lange Schwingen, wie ich feststellen musste. Da machen 3 cm in der Länge schon was aus.

Auf dem Bild ist die von mir modifizierte MX-6 zu sehen. Die ist nicht höher als die Serien-Beta. Die anderen Dämpfer vorne und hinten machen aber den Unterschied. Die Gabel kann bis zur Gabelbrücke einfedern und lässt sich einigermaßen nach Wunsch anpassen. Von der Steifigkeit ganz abgesehen. Da kommt die Mopedgabel des Originals nicht mal ansatzweise mit.

Meine Meinung zu den Motoren beruht nicht auf ingeniertechnischer Analyse, sondern nur auf dem praktischen Einsatz. Habe noch keinen Minarelli kaputtgefahren, aber schon drei Beta-Motoren. Und die Schaltwege und Präzision der Schaltung ist für mich für den Sporteinsatz schon ein zentrales Kriterium.

Was vielleicht verwundert, und das war ja der ursprüngliche Ansatz der Diskussion: Die Beta wirkt im Rahmen filigraner, aber das ist gerade keine Schwäche. Der Beta-Rahmen ist nahezu identisch mit dem 125er Rahmen und eigentlich ein Sportprodukt.

Es gibt bei der Beta übrigens noch ein Nervpunkt: Den Kickstarter kann man jedenfalls mit großen Füßen nicht richtig durchtreten, weil man immer mit dem Fuß auf halbem Weg an der Fußraste hängen bleibt. Gilt sowohl für die flachen Originalrasten als auch die kleineren BMW-Rasten an meiner modifizierten Beta. Wenn man da keine Endurostiefel trägt, kann das schon mal den Fuß verstauchen. Bei der Aspes kann hingegen unproblematsch voll durchtreten.

Aber alles ist letzlich subjektiv und vom Einsatzweck abhängig.


Johannes, ich habe mich da vielleicht etwas unverständlich ausgedrückt, ich meinte die BJ. 1980 Aspes RCR50 Speziale, die war höher.
Die Rahmen der Brinkmann 50er haben auch in etwa die Geometrie der 125er, nur die Rohre sind dünner und leichter.
Hier noch ein Foto von meiner 1979er Brinkmann Replika,da sieht man den Unterschied zu den Aspes.


Dateianhänge:
30070487ao.jpg
30070487ao.jpg [ 104.59 KiB | 851-mal betrachtet ]
50er Kunststofftank Spezial Modell 80.jpg
50er Kunststofftank Spezial Modell 80.jpg [ 54.26 KiB | 852-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Hans-Joachim
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 13. Feb 2021 11:44 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 552
Jungs wenn ihr etwas wirklich wettbewerbstaugliches fahren wollt dann legt Euch eine Fantic Enduro Replica oder Competition zu. Da muss man nichts umbauen die hat serienmäßig eine vernünftige Gabel und Sachs Hydrocross. Die hat auch kein Loch zwischen Motor und Tank und hängt hinten nicht runter wie ein geprügelter Hund :mrgreen:

duck und weg .... :lol:


Dateianhänge:
6B43ADA0-A431-489B-8DB7-33BE325EBEF5.jpeg
6B43ADA0-A431-489B-8DB7-33BE325EBEF5.jpeg [ 119.4 KiB | 836-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 13. Feb 2021 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4246
Wohnort: Bensheim
Mit der Fantic hast du sowas von recht, mir gefallen da auch die ganzen Detaillösungen. Sind eben aus dem Wettbewerb in die Serie gewandert.

Kalle (nein, nein, nein.... ich kaufe mir keine Fantic :roll: )

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 13. Feb 2021 17:28 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1853
Doch Kalle, da kommst du nicht drum rum

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 13. Feb 2021 17:35 
Offline

Registriert: 13. Mär 2015 13:50
Beiträge: 552
Genau, Kalle gönn Dir was, man lebt nur einmal :D

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 14. Feb 2021 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Mai 2011 19:35
Beiträge: 451
Wohnort: Abstatt-Happenbach
Ja, die Fantic`s gefallen mir immer mehr, aber igendwann ist auch mal Schluß...

Obwohl, wenn mir mal eine über den Weg laufen sollte... :mrgreen:

Grüße

Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 20. Feb 2021 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2020 15:52
Beiträge: 140
So, die YSS sind jetzt drin. Und um es gleich vorneweg zu nehmen: Ich bin ech happy damit. Grundsätzlich gebe ich Johannes schon Recht, dass ein "einfach höher" die komplette Geometrie verändert. Aber ich war auch immer überzeugt, dass die Geometrie der Beta irgendwie unvollständig war. Ich fand das optisch grausam und zumindest für meine Einsatzzwecke zu weich. Ich fuhr schon immer lieber eine straffere Abstimmung. Die YSS habe ich jetzt mit 10% statisch und 30% dynamisch eigentlich "normal" eingestellt.
Dateianhang:
aspfrm_20.jpg
aspfrm_20.jpg [ 387.64 KiB | 729-mal betrachtet ]

Das Bild zeigt zwar aufgebockt, aber das Rad ist so ab Boden. Ohne die Bierkiste sinkt sie dann ca.2cm ein.

Um den nach wie vor großen Absatz zur Sitzbank zu kaschieren, habe ich in XR600 Manier mal eine Werkzeugtasche angebaut. Das gefällt mir richtig gut. Im Moment wollte ich dazu aber noch keine Löcher bohren und verschrauben und habe es deshalb mit einem angeschraubten Gurt gelöst. Der Vorteil liegt nun auch darin, dass ich die Tasche unterwegs rasch mitnehmen kann. Das werde ich aber am Ende noch etwas smarter und professioneller lösen.

Das Rutschen der Kupplung habe ich mittlerweile auch besser im Griff. Ich hab sie nun kürzer übersetzt und dadurch ist die ganze Kraftübertragung harmonischer. Aber da bin ich auch noch nicht am Ende. Ritzel sind auch kein großes Problem. Aber Kettenräder find ich keine. Im Moment tendiere ich dazu mir einen Rohling zu besorgen und damit beim Schlosser um die Ecke auf die Drehbank zu gehen.

vg Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 20. Feb 2021 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2011 16:00
Beiträge: 4246
Wohnort: Bensheim
::- Sieht gut aus und die 10/30 sind ja auch die Standardeinstellung und sollten erst mal eine perfekte Basis sein.

Das mit den Kettenblätter selbst herstellen praktiziere ich ja auch fast nur noch. Wenn man die Möglichkeiten (selbst) hat, gibt es keinen Grund mehr teuer und zeitaufreibend zu suchen.

Kalle

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer alter Beta Besitzer
BeitragVerfasst: 20. Feb 2021 14:48 
Offline

Registriert: 25. Mai 2011 13:19
Beiträge: 1853
Prima gemacht, sieht gut aus. Die braucht auf jeden Fall die längeren Federbeine. Sieht sonst aus, wie ein Schäferhund mit HD. Der UFO-Kotflügel passt original nicht so gut, die Erfahrung habe ich auch gemacht. Ich habe das Ende, das an den Luftfilterkasten stößt, unter Hitze flach geformt. Dadurch kann der Koti ein Stück weiter parallel nach vorne gesetzt werden und schaut nicht so elend lang hinten raus. Kettenblätter kannst du dir -sogar Gold eloxiert- in allen Größen machen lassen. Kostet ca. 60€

_________________
Grützi
Dirk

Forum live im Ruhrgebiet 2012
Forum live im Ruhrgebiet 2013


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de